Kalina Andreeva

Erschließung genetischer Ressourcen der Wiesenrispe für die Gräserzüchtung durch Analyse wichtiger Merkmalsausprägungen

Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor agriculturarum (Dr. agr.) vorgelegt an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
verteidigt am 16.01.2006

Abstract
Im Rahmen dieser Arbeit wurden die morphologisch-phänotypische und molekulare Diversität in europäischem Poa pratensis-Genbankmaterial untersucht. Es wurde geprüft, ob sich die molekulargenetische AFLP-Methode und die klassische morphologische Beschreibung sinnvoll ergänzen, und ob ein geographisches Muster in der morphologischen und genetischen Variabilität festzustellen ist. Ein weiterer Teil der Arbeit beschäftigte sich mit der Ermittlung der Reproduktionswege und der Variabilität dieses Merkmals in den untersuchten Herkünften.
Die Daten der morphologisch-phänotypischen Beschreibung führen zu einer gemeinsamen Gruppierung der aus den selben Regionen stammenden Akzessionen. Die höchsten morphologischen Distanzen wurden zwischen dem europäischen Material und den Akzessionen aus den außereuropäischen Ländern festgestellt. Es wurde gezeigt, dass der Standort die Ausprägung der morphologischen Merkmale in erheblichem Maße beeinflussen kann.
Die Ergebnisse der Ermittlung der Art der Samenbildung zeigten, dass verschiedene Reproduktionswege in einer Poa pratensis-Pflanze vorkommen. Es wurden keine obligat meiotisch parthenogenetisch bzw. apomeiotisch sexuellen Typen gefunden.
Die Daten der AFLP-Analyse führten zu einer weniger klaren Gruppierung der Akzessionen aus denselben Regionen. Bei der Gruppierung spielte möglicherweise die Züchtungs- und Vermehrungsgeschichte dieser Herkünfte eine größere Rolle. Die höchsten genetischen Ähnlichkeiten bestanden zwischen den Herkünften aus den mitteleuropäischen Ländern.

In this study, the morphological and genetic diversity of European Poa pratensis genebank material was analysed and was tested whether the molecular-genetic AFLP-techniques and the classical morphological and phenotypical descriptions complement each other reasonably, and if there are geographic patterns in the morpho-phenotypical and genetic variability. Another part of the study concerned the determination of the modes of Poa reproduction and their variability in the examined accessions.
The morphological and phenotypical characterization data led to a grouping of the accessions coming from the same geographical areas. The clearest distances could be found between the European material and the accessions from three non-European countries. It was shown that the location factors influence the expression of the morphological and phenotypical traits to a considerable extent - most of the scored traits showed significantly different expressions according to the geographic areas.
The results of the determinations of the reproduction mode show that different pathways in the same Poa pratensis plant are possible. Obligatory meiotic parthenogenetic and apomeiotic sexual types were not found.
The analysis the AFLP data showed a less clear grouping of the accessions according to the geographical origins. Therefore, was assumed that the propagation history of the examined accessions plays an important role in the clustering. The highest genetic similarities were found within the central European countries. The accessions from Southern Europe were less similar. The material from the northern islands, which is less related to the continental gene pool, shows the least genetic similarities.

Keywords:
Poa pratensis, natürlichen Populationen, genetische Diversität, morphologisch-phänotypische Diversität, Art der Samenbildung

Poa pratensis. natural populations, genetic diversity, morpho-phenotypical diversity, reproduction mode

Online-Dokument im PDF-Format (10.591 KB) mit integrierter Gliederung.

Inhaltsverzeichnis
Titelblätter, Inhalts-, Abkürzungs-, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
1 Einleitung (1-14)
2 Material und Methoden (15-31)
3 Ergebnisse (31-55)
4 Diskussion (55-71)
5 Zusammenfassung/Summary (72-75)
6 Literaturverzeichnis (76-88)
7 Anhang (89-102)
Publikationen, Poster, Vorträge