Ronny Heger

Abrasions- und Attritionserscheinungen im Gebiss: eine bevölkerungsrepräsentative Studie im Stadtgebiet Halle (Saale) und Leipzig

Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Zahnmedizin (Dr. med. dent.) vorgelegt der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
verteidigt am 11.06.2008

Abstract
Ziel der vorliegenden Untersuchung war die Erarbeitung und Entwicklung eines einfachen graduellen Abnutzungsindex zur Erfassung von alters- und geschlechtsabhängigen Abrasions- und Attritionserscheinungen im menschlichen Gebiss und die Überprüfung des Einflusses von bestimmten Risikofaktoren für eine erhöhte Zahnabnutzung.
Im Rahmen einer Public Health Studie in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Sachsen erfolgte im Zeitraum von 1998 bis 1999 eine Untersuchung der Mundgesundheit an einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe in den Stadtgebieten Halle (Saale) und Leipzig. Zur Gewährleistung der Repräsentativität der Stichprobe erfolgte die Auswahl der Probanden nach dem Zufallsprinzip über Personenadressen aus den Meldedateien der Einwohnermeldeämter der Städte Halle (Saale) und Leipzig. Es wurden anamnestische, dentale und soziale Daten von 901 Probanden im Alter von 20 bis 59 Jahren erfasst.
Als Grundlage für die Erfassung der Zahnabnutzung diente ein standardisiertes Auswertverfahren von Studienmodellen nach einem von Pullinger und Selligman (1993) beschriebenen und von John et. al. (2002) modifizierten Abrasionsindex.
Die Ergebnisse dieser Untersuchung zeigen, dass sich die Zahnabnutzung alters- und geschlechtsspezifisch unterschiedlich vollzieht. Die Risiken für eine erhöhte Zahnabnutzung sind bei beiden Geschlechtern jedoch gleich. Sowohl dentale als auch soziale Faktoren führen zu einem erhöhten Zahnhartsubstanzverlust.
Bei der statistischen Auswertung der Probandendaten zeigten folgende Variablen einen signifikanten Zusammenhang mit erhöhter Zahnabnutzung im Frontzahnbereich: Bruxismus im Schlaf; Einnahme von ASS; Häufigkeit der Zahnpflege; Zahnbürstenart; häufiger Genuss von Cola/Limonade; Bisslage; Kopfbiss und Deckbiss. Dagegen ist eine Kreuzbissverzahnung mit einem signifikant geminderten Substanzverlust verbunden. Auch die Behandlung von Zahnfehlstellungen durch Kieferorthopäden mindert das Risiko für eine erhöhte Zahnabnutzung.

The aim of this study was the preparation and development of a basic gradual erosion index in order to record age and gender dependent abrasion and attrition in human teeth and to review the impact of certain risk factors for an increased tooth wear.
As part of a public health study in the federal states of Saxony and Saxony-Anhalt, an inquiry into the oral health in a population sample of the urban areas Halle (Saale) and Leipzig was conducted in the period from 1998 to 1999. To ensure the representativeness of the sample, the subjects were chosen by random selection from addresses of persons in the records of residents registration offices in the cities of Halle (Saale) and Leipzig. Anamnestic, dental and social data from 901 volunteers aged 20 to 59 years were recorded in the study.
A standardized evaluation procedure of study models, after an abrasion index described by Pullinger and Selligman (1993) and modified by John et. al. (2002), served as a basis for the registration of dental wear.
The results of this study show that tooth wear varies depending on age and gender. The risks for an increased tooth wear are in both sexes the same. Both, dental as well as social factors, lead to an increased loss of tooth structure.
The following variables showed a significant correlation with increased tooth wear in the front tooth area, resulting from the statistical analysis of the data of the participants: bruxism in one`s sleep; ingestion of aspirin, frequency of dental cleaning; type of toothbrush; frequent consumption of coke / lemonade; bite situation; head bite and bite deck. However, a cross bite is corresponding with a significantly reduced loss of substance. The treatment of wrong position of teeth by orthodontists reduces the risk of increased tooth wear as well.

Keywords:
Abrasion, Abrasionsindex, Attrition, Bruxismus, Erosion, Public Health Studie, Zahnabnutzung, Zahnbürstenabrasion

abrasion, abrasion index, attrition, bruxism, dental erosion, public health study, tooth wear, toothbrush abrasion

Online-Dokument im PDF-Format (2.226 KB) mit integrierter Gliederung.

Inhaltsverzeichnis
Titelblatt, Referat, Inhaltsverzeichnis, Abkürzungen und Symbole
1 Einleitung (1-3)
2 Literaturübersicht (4-21)
3 Zielstellung (22)
4 Material und Methoden (23-35)
5 Ergebnisse (36-52)
6 Diskussion (53-65)
7 Zusammenfassung (66-67)
8 Literaturverzeichnis (68-76)
9 Thesen (77-78)
Anhang