Ralf Vogt

Anwendbarkeit der Selbsttonometrie unter ambulanten Bedingungen zur Gewinnung von Tagesprofilen des intraokularen Druckes

Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.) vorgelegt an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
verteidigt am 20.09.2004

Abstract
Hintergrund: Tagesprofile zu Praxiszeiten erfassen oft nicht genügend Messwerte, v. a. nachts und morgens. Die Selbsttonometrie könnte ohne stationären Aufenthalt echte 24-Stunden-IOD-Tagesprofile ermöglichen.
Methoden: 96 Personen wurden in die Selbsttonometrie mit dem automatischen Selbsttonometer "Ocuton S ®" eingewiesen. Bei den Probanden, die die Selbsttonometrie erlernen konnten, wurden synchron IOD-Tagesprofile eines Auges nach Goldmann und mit Selbsttonometrie unter stationären Bedingungen sowie ein Tagesprofil durch Selbsttonometrie des gleichen Auges unter ambulanten Bedingungen erhoben. Ein Tagesprofil umfasste dabei jeweils 6 Messungen im Zeitabstand von je 4 Stunden. Die ermittelten IOD-Werte wurden statistisch auf Vergleichbarkeit untersucht.
Ergebnisse: Von 96 Probanden erlernten 50 die Selbsttonometrie. Die mit den verschiedenen Methoden im Rahmen der Tagesprofile gemessenen IOD-Werte unterschieden sich im Mittel um weniger als 2mmHg und waren damit vergleichbar. Die Tagesdruckkurven waren auch im Hinblick auf den zeitlichen Verlauf zwischen den Methoden nicht signifikant verschieden.
Schlussfolgerung: Die Selbsttonometrie mit dem automatischen Selbsttonometer scheint geeignet zu sein zur Gewinnung von Tagesprofilen des intraokularen Druckes unter ambulanten Bedingungen.

Background: Diurnal profiles of intraocular pressure at opening times at the doctor's do not deliver enough information, especially nightly and early morning measures miss. Self-tonometry using automatic self-tonometer "Ocuton S ®" might be suitable to result in valid 24 hour IOP-profiles without staying at a hospital.
Methods: 96 people were teached using the automatic self-tonometer once. Those who learned self-tonometry after this training underwent diurnal IOP-profile for 24 hours at the hospital using Goldmann tonometry and self-tonometry every 4 hours at the same times of day. One to three days later, they maintained a third IOP-profile at home using self-tonometry at the same intervals as at the hospital. IOP-profiles were then tested for equality.
Results: 50 people out of 96 were able to perform self-tonometry after one training. The IOP-measures of all three IOP-profiles did not differ by more than 2mmHg and thus may be considered comparable. There was no significant difference between daily curves, either.
Conclusion: Self-tonometry using automatic self-tonometer "Ocuton S ®" appears to suitable to maintain diurnal profiles of intraocular pressure at home.

Keywords:
Glaukom, intraokularer Druck, Tonometrie, Goldmann-Tonometrtie, Selbsttonometrie, IOD-Tagesprofil, Tagesdruckkurve

Glaucoma, intraocular pressure, tonometry, Goldmann-tonometry, self-tonometry, IOP-profile, diurnal pressure curve

Online-Dokument im PDF-Format (843 KB) mit integrierter Gliederung.

Inhaltsverzeichnis
Titelblatt, Referat, Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung und Fragestellung (2-4)
2 Methodik (5-15)
3 Ergebnisse (16-31)
4 Diskussion (32-37)
5 Zusammenfassung (38-39)
6 Literaturverzeichnis (40-41)
7 Anhang (42-49)
8 Thesen (50-51)